Willkommen in der Disc Golf-Abteilung des WSCA

15.05.2023 | Disc Golf

EPT-X TREMONIA OPEN 2023

Ein aufregendes Turnier, in dem das Finale spannender wurde, als man glauben mochte.

Vom 12.05.2023 - 14.05.2023 fanden im Revierpark Wischlingen (Dortmund) die EPT-X TREMONIA OPEN statt.

Für den WSCA gingen Peter Erdmann (MPO) und Karsten Lüders (MP50) an den Start.

Das mit 144 Teilnehmern voll besetzte Turnier wurde im Golfstart über 3 Runden ausgetragen. Es besticht unter anderem durch seine für Deutschland ungewöhnlich hohe internationale Besetzung. Herausfordernde Bahnen rund um den Revierparksee fordern reichlich Präzision im Spiel. Schnell kann ein vermeintlich leichter Wurf durch einen leichten Kick bereits zur lost Disc und somit dem Bogey werden, oblgeich fast alle Bahnen auch den Birdie ermöglichen.

Bei den Open setzte sich der Deutsche Meister von 2019 Fabian Kaune mit 9 unter Par gefolgt von Christian Plesker (-8) und den punktgleichen Daniel Nisi, Timo Hartmann und Kevin Konsor (-7) an die Spitze des Feldes. Bei den Damen spielte die für die Schweiz startende Julia Burkhardt (+1) vor Maren Moßig (+4) und Martje Sumoswski (+5) gross auf. Eine gewohnte Führung erspielte sich Julias Partner Stephan Müller (Schweiz) bei den MP40 (-6) vor Jens Erdmann und Ingo Schäder (je -1). Knapper war es nach Runde 1 bei den MP50, bei denen Mehdi Boukarabila (Frankreich) (-4) vor Wolfgang Kraus (-3) und Rens Agterberg (Niederlande) (-2) das Feld anführte. Ebenfalls gewohnter Leader war Paul Francz (CH) (Par) vor Peter Hüsler (CH) (+2) und Peter Altenberg (+4) bei den MP60. Lennard Staszyk (-7) führte bei den Junioren das Feld von insgesamt 8 Teilnehmern vor Luca Seßler (-4) und Janne Timm Feldhoff (Par).

Runde 2 hatte wenig Spannung für die Spitze der Open zu bieten und so ging Fabian mit (-19) ganze 6 Punkte vor den punktgleichen Tobias Voß und Christian Plesker sowie 7 Punkten vor Jörg Eberts, Jerome Braun und Timo Hartmann in die finale Runde am Sonntag. Was hier geschah lohnt sicher den Blick ins Filmmaterial von FROLF (MPO Final F9, Final B9), denn was nach einem komfortablen Vorsprung aussah, erwieß sich doch auch als Hürde. Fabian spielte mit +6 eine deutlich unter seinen Möglichkeiten liegende Runde und wurde bis auf Platz 10 durchgereicht. Justus Friedrich spielte sich mit einer 10 unter Par von Platz 8 an die Spitze, doch auch Timo Hartmann konnte sich mit -8 steigern und so kam es zum Stechen. Hier setzte sich Justus gegen Timo durch und gewann vor den geteilten Jörg Eberts und Tobias Voß.

Bei den Damen schrumpfte die zwischenzeitliche 6 Würfe Führung von Julia Burkhardt doch nochmal spürbar, aber am Ende brachte Sie den Sieg (+9) gegen die stärker werdende Natalie Holloköi (Schweiz) (+11) und Martje Sumowski (+15) nach Hause. Ebenfalls in die Schweiz geht der Sieg bei den MP40, wo Stephan Müller unangefochten (-17) vor Jens Erdmann (-1) und Pascal Thioux (Belgien) (Par) gewann. Medhi Boukarabila siegte suverän mit (-20) bei den MP50 vor Wolfgang Kraus (-5) und Rens Agterberg (-2). Den 3. Sieg in einer Klasse für die Schweiz holte sich Paul Francz (+1) vor Peter Hüsler und Marion van Linden (Niederlande) (+18). Wirklich spannend machten es die Junioren. Der Sieg ging letztlich an Luca Kienel (-7) vor Luca Seßler (-6) und Lennard Staszyk (-5).

Alle Divisionen spielten identische Bahnen und so wäre der MP50 Sieger Medhi B. auch bei den Open ins Stechen gekommen. 

Die ersten 2 Runden spielten Peter Erdmann und Karsten Lüders im unverhofften Gleichklang mit je (+1) in Runde 1 und (+5) in Runde 2. Während Karsten, der in der 2. Runde noch in der Lead Card MP50 spielte, als 5ter (+9) im Rahmen der Möglichkeiten blieb, konnte Peter nur in Runde 3 andeuten, was er leisten kann. Am Ende belegte er den 41. Platz (+4) in der offenen Klasse.

Fazit: Das Turnier ist toll organisiert, der Park ist wunderschön. Die Reise ist es allemal wert internationale Stimmung in Deutschland zu erleben. 

Weitere Ergebnisse auf discgolfmetrix und PDGA

Text: Karsten Lüders

Unterstützen Sie unseren Kurs und Verein durch eine Spende! Alternativ auch per Überweisung.

Navigation

WSCA-Meldungen

2.01.2024 | Disc Golf
Freitags in der Seeberghalle in Söhnstetten aktiv für die neue Saison
2.11.2023 | Disc Golf
Neuer Abteilungsleiter + Stellvertreter gewählt

WSCA-Termine

(Details in den jew. Kalendern)

 

 

OK
Wir verwenden Cookies, um das Surferlebnis und die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu erhöhen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzerklärung