Coronavirus-Update: Hinweise zur Öffnung der Disc Golf Kurse Informationen

Mitglied werden und mitmachen!

20.09.2022 | Disc Golf

Weiden Challenge 2022

Herbstvorboten auf der Eninger Weide. Peter Erdmann verpasst als 2. den Sieg nur knapp.

Auch 2022 lud der DGCA in Eningen wieder zu ihrer alljährlichen Weiden Challenge powerd by Whale Sacs. Zum ersten Mal nach dem heißen Sommer hieß es allerdings für alle Spieler/innen die warmen und regenfesten Klamotten auspacken und über den langen Sommer ungewohntes Spielgefühl wieder neu zu erlernen.

Der äußerst schwer gesteckte Parcours tat dann sein Übriges und so musste um jedes Birdie und jedes Par von den Spieler/innen hart gekämpft werden.

Der WSCA startete mit insgesamt 12 Spielern ins Turniergeschehen.

Die erste Runde konnte dann fast schon erwartungsgemäß der sehr erfahrene WSCA Spieler Michael Stelzer in der Open Division mit insgesamt -4 für sich entscheiden, knapp gefolgt von Peter Erdmann (ebenfalls WSCA) und Tom Wendt (beide -3).

Auch in den anderen Divisionen konnten gute Starts der WSCA Spieler beobachtet werden.

Nach dem ersten Tag führte dann Peter Erdmann in der Open Division mit einem Wurf vor Tom Wendt, Michael Stelzer lauerte noch auf Platz 3.

Bei den Mastern kämpfte sich der Ulmer WSCA Spieler Alexander Froese auf einen starken 4. Platz und auch in der Senior Grandmaster Division konnte eine sehr gute Ausgangsposition durch unsere Vereinslegende Ortwin Pelger mit Platz 2 erreicht und Karl-Heinz Warnke auf Platz 3 erreicht werden.

So ging es am Sonntag im Golfstartmodus in weitere spannende Kämpfe.

In der Senior Grandmaster Division konnte dann tatsächlich der WSCA gleich zwei 2te Plätze durch den geteilten 2ten Platz durch Ortwin Pelger und Karl-Heinz Warnke vermelden, die sich nur dem amtierenden Europameister Rudolf Haag geschlagen geben mussten. Elmar Stampfer landete hier auf Platz 6.

Karsten Lüders erreichte in der Grandmaster Division Platz 6 und Jürgen Taube Platz 11.

Bei den Damen erreichte Kerstin Scheel ebenfalls den 6. Platz.

In der äußerst stark besetzten Masterdivision konnte sich Alexander Froese tatsächlich noch auf einen starken 3. Platz vorarbeiten. Gegen den Gesamtsieger des Turniers Stephan Müller mit insgesamt -11 Würfen, war an diesem Wochenende mal wieder kein Ankommen.

Die weiteren Platzierungen der WSCA Spieler in der Masterdivision waren Platz 8 durch Thorsten Scheel und Platz 13 durch Frank Deubel.

Trotz einem guten Start in Runde 3 musste Peter Erdmann nach Bahn 12 die Führung an Tom Wendt in der Open Division abtreten. In den Schlussbahnen sollte sich aber dann noch ein spannender Zweikampf entfachen, unter anderem mit einem Throw-In aus ca. 40m von Peter an Bahn 15. Tom Wendt konnte dennoch die Führung behaupten und gewann so sein 2. German Tour Turnier in diesem Jahr. Platz 2 ging an Peter Erdmann und Michael Stelzer rutschte leider noch vom Podest auf Platz 4. Denver Basin (ebenfalls WSCA) kam leider nicht über einen 19 Platz hinaus.

Und so ging ein sehr gut organisiertes Turnier am Sonntag Nachmittag zu Ende und die TeilnehmerInnen freuen sich auf das nächste Jahr.

Weitere Ergebnisse auf turniere.discgolf.de und PDGA
Photos: Discgolf Club Achalm (DGCA)

Text: Peter Erdmann

Unterstützen Sie unseren Kurs und Verein durch eine Spende! Alternativ auch per Überweisung.

Navigation

WSCA-Meldungen

28.09.2022 | Disc Golf
Daumen drücken für die Deutschen Meisterschaften
20.09.2022 | Disc Golf
Herbstvorboten auf der Eninger Weide. Peter Erdmann verpasst als 2. den Sieg nur knapp.

WSCA-Termine

(Details in den jew. Kalendern)

 

 

OK
Wir verwenden Cookies, um das Surferlebnis und die Benutzerfreundlichkeit dieser Website zu erhöhen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzerklärung